Eiweiße, Mineralstoffe und Vitamine für die Haut

Der natürliche Hautschutz von Innen.

Was gefährdet die Hautgesundheit? Diese Vitamine schützen Deine Haut Mineralien und Spurenelemente für Deine Haut Schütze Deine Haut von Innen und Außen

Die Haut ist Dein größtes Sinnesorgan und hat durchschnittlich eine Gesamtfläche von ca. 1,8 Quadratmetern. Sie beeinflusst Deine Gesundheit, Dein Wohlbefinden und Dein Aussehen. Es zahlt sich also in jedem Fall aus, wenn Du sie umfassend versorgst und schützt.

Was gefährdet die Hautgesundheit?

Deine Haut schützt Dich vor schädlichen Einflüssen. Diese können sowohl aus der Umwelt, als auch aus Deinem Körper selbst stammen.

Folgende Faktoren beeinflussen Deine Haut:

  • Übermäßige UV-Strahlung
  • Wettereinflüsse und extreme Temperaturen (Wind, Hitze, Kälte,...)
  • Abgase und Kontakt zu Chemikalien und anderen Giften
  • Stress und Schlafmangel
  • Nikotin, Alkohol und Drogenmissbrauch
  • Unzureichende Flüssigkeitsaufnahme
  • Nährstoff-Unterversorgung durch beispielsweise einseitige oder Mangelernährung

Ist Deine Haut diesen Einflüssen zu lange oder in zu großem Maße ausgesetzt, entstehen freie Radikale. Diese schädigen Deine Haut auf Zellebene. Und das wiederum führt dazu, dass Deine Haut feine Linien und Falten bekommt, weniger elastisch wird und einfach schneller altert. Besonders ein Übermaß an UV-Strahlung kann Deine Haut stark verändern und kann dadurch das Hautkrebsrisiko erhöhen. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und andere Nährstoffe können Deine Haut vor diesen Einflüssen schützen.

Diese Vitamine schützen Deine Haut

Freie Radikale schädigen Deine Haut - und in größeren Mengen auch Deinen ganzen Körper - da sie oxidativ wirken. Sogenannte Antioxidantien können die freien Radikale neutralisieren. Sie geben ein Elektron an die oxidativen Substanzen ab und machen sie dadurch unschädlich. Dein Körper produziert selbst Antioxidantien und Du kannst ihn dabei unterstützen, wenn Du durch Deine Ernährung zusätzlich Antioxidantien zuführst. Durch „Vitamine für die Haut“ kannst Du die Menge an Antioxidantien in Deinem Körper erhöhen und dadurch Deiner Haut was Gutes tun. Zusätzlich haben diese Vitamine auch noch auf viele andere Bereiche in Deinem Körper eine positive Wirkung. Zu den antioxidativen “Haut-Vitaminen” gehören:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E

Vor allem die Kombination aus Vitamin C und Vitamin E bietet, Studien zufolge, einen hohen Schutz gegen UV-Strahlung.

Auch die folgenden Vitalstoffe können Deine Hautgesundheit unterstützen und zu einem frischen, gesunden und jugendlichen Erscheinungsbild beitragen:

  • Thiamin (Vitamin B1)
  • Riboflavin (Vitamin B2)
  • Niacin (Vitamin B3)
  • Pantothensäure (Vitamin B5)
  • Pyridoxin (Vitamin B6)
  • Biotin (Vitamin B7)
  • Cobalamin (Vitamin B12)
  • Beta-Carotin (Provitamin A)

Mineralien und Spurenelemente für Deine Haut

Neben antioxidativen Vitaminen können auch bestimmte Mineralstoffe und Spurenelemente den normalen Aufbau und die Regeneration Deiner Haut unterstützen. Selen, beispielsweise, wirkt antioxidativ. Genauso Mangan, das zusätzlich die Kollagenproduktion Deiner Haut fördert. Kupfer stellt durch die Bildung von Pigmenten einen natürlichen Sonnenschutz dar. Es ist außerdem an der Bildung von Elastin und Kollagen beteiligt und strafft und festigt dadurch Dein Bindegewebe. Bereits diese wenigen Beispiele zeigen, dass Deine Hautgesundheit von mehr als den richtigen Vitaminen abhängt. Mit diesen Mineralstoffen und Spurenelementen kannst Du deine Haut unterstützen:

  • Magnesium
  • Calcium
  • Silizium
  • Schwefel
  • Chrom
  • Eisen
  • Kupfer
  • Mangan
  • Molybdän
  • Selen
  • Zink

Häufig bauen die Funktionen der verschiedenen Substanzen aufeinander auf oder hängen voneinander ab. Um Deine Haut bestmöglich zu schützen, solltest Du daher auf verschiedene Faktoren achten.

Schütze Deine Haut von Innen und Außen

Für einen guten Hautschutz von Innen solltest Du ausreichend trinken, Sport treiben und eine insgesamt gesunde Lebensweise bevorzugen. Guter Schlaf und Entspannung gehören ebenso dazu, wie eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Durch sie kannst Du Deinem Körper wertvolle Antioxidantien - und andere wichtige Vitalstoffe - zuführen. Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine aber auch Aminosäuren und ungesättigte Fettsäuren gelangen so in Deinen Körper und unterstützen Deine Haut. Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du rundum ausreichend versorgt bist, kann Dir eine Blutuntersuchung weiterhelfen. Mit dem Vimeda-Test kannst Du zum Beispiel selbst überprüfen, wie gut Du mit den wichtigen Nährstoffen versorgt bist. Wir geben Dir dabei zusätzlich individuell auf Dich abgestimmte Handlungsempfehlungen. So kannst Du eventuelle Defizite gezielt ausgleichen – und Deine Haut gesund erhalten. Um Deine Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen, solltest Du folgendes beachten:

  • Setze Dich nicht für längere Zeit ungeschützt der Sonne, sehr trockener Luft oder extremen Temperaturen aus.
  • Nikotin und Alkohol solltest Du in Maßen konsumieren oder komplett darauf verzichten.
  • Vermeide direkten Hautkontakt mit Chemikalien und Giftstoffen.
  • Verzichte auf aggressive Reinigungs- und Hautpflegeprodukte.